HORBACH Raumausstattung
/

Textile Kompetenz seit 1958 

 

Polstermöbel von den Bielefelder Werkstätten 

- Werte besitzen

BW – Bielefelder Werkstätten bietet hochwertige Pretiosen für die gehobene Einrichtungskultur. Jedes Stück ein Unikat und wird nach Ihren Wünschen von Meistern des Fachs von Hand gefertigt. Qualität ist unser Leistungsmerkmal – denn nur so werden wir Ihren und unseren Ansprüchen gerecht. Kein Wunder, dass Möbel von Bielefelder Werkstätten deshalb schon seit Jahrzehnten zu den Besten der Welt gehören. Fordern Sie noch heute Ihren persönlichen Katalog kostenlos über unser Kontaktformular an oder setzen Sie sich mit uns wegen weiterer Informationen in Verbindung.  Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Die Bielefelder Werkstätten verleihen handwerklicher Perfektion einen eigenen ästhetischen Anspruch. Langlebigkeit ist eben nicht nur eine Frage der Haltbarkeit, Langlebigkeit ist auch ein Gestaltungsprinzip. Unsere Arbeit gilt Produkten, die bei Ihnen das Leben einer Generation prägen. Oder mehrerer. Weil eine gute Form über Moden erhaben ist und Qualität sich in Jahren misst, investieren wir Zeit und Muße in Möbelstücke, die Werte  erhalten. Das ist nicht billig zu haben, unseren Kunden ist es aber lieb und teuer. Manche Dinge haben eben nur einen Preis, andere besitzen auch einen Wert.

Jedes Möbel ist ein Original. Mit allen Besonderheiten, die aus dem Modell ein Unikat machen. Der Unterschied ist die perfekte handwerkliche Verarbeitung. Wer im Laufe seines Lebens Unterscheidungskraft entwickelt hat, empfindet mehr als diese feinen Nuancen: Es sind die Welten des Berührens, Anschauens und Lebens, die unsere Möbel von industrieller Ware trennen. Intelligenz ist – wörtlich übersetzt – die Fähigkeit zum Lesen relevanter Merkmale.

Handwerkskunst mit Passion.

Manufakturarbeit heißt Handarbeit. Und die Kunstfertigkeit, die es braucht, um unsere Möbelstücke zu produzieren, lässt sich nicht delegieren. Deshalb ist die Fertigungstiefe von BW enorm und die Mitarbeiter sehr gut ausgebildet. Jeder Arbeitsschritt wird von Experten in alter Handwerkskunst ausgeführt. Berufsethos und Passion inklusive: Traditionelle Verpolsterung braucht Ihre Zeit, hält jedoch auch entscheidend länger. Liebe zum Detail auch bei den nicht sichtbaren Teilen eines Möbels keine Ausnahme. Das Gestell eines Sofas ist heutzutage oft aus minderwertigen Holzwerkstoffen. BW Bielefelder Werkstätten nutzt die Vorzüge der Buche. Weil Buche nicht rissig austrocknet, weil sie sich zu sauberen Konstruktionen fügen lässt und weil das Material widerstandsfähiger ist. So kann sich sogar sehen lassen, was kaschiert ist. Die Mehrarbeit, die der Polsterer aufwendet, sieht man indes auf den ersten Blick: Da wird kein Stoff verklebt oder gestülpt. Da wird auf Maß genäht und mit winzigen Nägeln behutsam gearbeitet. Wie eh und je. Für alle die Werte schätzen.

Besuchen Sie unsere Ausstellung, wir beraten Sie gerne.