HORBACH Raumausstattung
/

Textile Kompetenz seit 1958 

 

Intelligenter, funktioneller und ästhetischer Einsatz
von Akustikabsorbern.

Lärm wird in zunehmenden Maße in vielen Lebensbereichen vermehrt als Belästigung oder gar Störung empfunden.
Dies ist sowohl im privaten wie auch im beruflichen Umfeld zu beobachten. So zeigen zahlreiche Studien zur Wechselwirkung zwischen raumakustischen Bedingungen und Lärmbelastung die Relevanz einer guten Raumakustik auf.

Sei es, dass Lernerfolg in Schulen durch schlechte akustische Bedingungen gemindert oder auch die Arbeitseffizienz im Büro gestört wird, häufig liegt die Ursache in nicht angemessenen raumakustischen Bedingungen.

Entsprechende Forschungsergebnisse im Bereich der Klassenraumakustik waren einer der Anlässe, die DIN 18041 zur „Hörsamkeit in kleinen und mittelgroßen Räume“ aus dem Jahre 1968 zu überarbeiten und die Empfehlungen für die Nachhallwerte in Klassenräumen mit der Neufassung 2004 deutlich abzusenken. Weiterhin wurde die Norm hinsichtlich der Frequenzabhängigkeit der Nachhallzeit detaillierter gefasst und der Bereich der zu berücksichtigenden Räume erweitert.

Die Hörsamkeit eines Raums, d.h. akustische Eignung für die jeweilige Nutzung, wird von sämtlichen Einrichtungsgegenständen sowie Materialien im Raum bestimmt. Im Sinne einer guten Akustik sollen die Räume dazu beitragen, dass wir Sprache, Musik oder andere Geräusche nicht als zu laut oder zu leise empfinden, wir uns ohne Mühe verständigen können und uns in ihnen wohl fühlen. Wir sind Ihr Ansprechpartner wenn es um intelligente, funktionelle und ästhetische ansprechende Raumakustiklösungen geht.


Akustisch wirksame Spannwand mit Aluminium Apllikationsleisten



Beratung und Planung...

...individuelle raumakustische Lösungen im Neubau oder im Bestand bedürfen einer sorgfältigen Planung. Nur wenn die Funktion und die Nutzungsweise der betreffenden Räume in der raumakustische Planung berücksichtigt werden und die verschiedenen Absorptionsmöglichkeiten auf die Nutzung unter Berücksichtigung der Ästhetik abgestimmt werden, gewinnt man Räume mit für den bestimmten Raum entsprechender Akustik und einer harmonischen Innenarchitektur. 



Messung und Berechnung...

...Für eine raumakustische Maßnahme im Neubau oder Bestand benötigt man gezielte Berechnungen und raumakustische Messungen zur Bestimmung des benötigten Absorptionsbedarfs.
Im Bestand wird hierfür mittels professioneller Nachhallzeitmessung der IST-Zustand des betreffenden Raumes oder der Räume ermittelt. Auf Basis dieser Messergebnisse und den anschließenden Berechnungen unter Berücksichtigung der Funktion des Raumes und den entsprechenden Regelwerken (z.B. DIN 18041 „Hörsamkeit in kleinen und mittelgroßen Räumen“ erstellen wir für Ihre Räumlichkeiten ein individuelles Raumakustikkonzept.


Konzeption und Durchführung...

...Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand. Nach Erstellung Ihres individuellen Raumakustikkonzepts fertigen, montieren oder verlegen wir Ihre raumakustischen Maßnahmen. Hierbei sind wir nicht auf einzelne Produkte fixiert, sondern können durch unsere Vielzahl von Möglichkeiten raumakustische Produkte für Boden, Wand, Decke und Fenster anbieten.
Individuallösungen und Sonderanfertigungen sind durch unsere eigene modulare Absorberfertigung kein Problem.
Gerne bieten wir auch Ihnen individuelle, auf Ihre und die Bedürfnisse Ihrer Räumlichkeiten zugeschnittene raumakustische Maßnahmen an.


Erfahrung und Kompetenz...

... aufgrund der langjährigen Erfahrung bei der Planung und Umsetzung sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner wenn es um anspruchsvolle raumakustische Lösungen geht.
Ein komplexes Netzwerk und der intensive  Austausch mit Sachverständigen, Produzenten und Systemgebern hilft uns dabei immer auf dem neusten Stand zu sein.


Schenken Sie uns Ihr Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen Manfred Horbach (Geschäftsführer) siehe auch www.horbach-sachverstand.de